Willkommen

Wie entsteht Schizophrenie? (Psychose-Serie 11)

Es seien die Gene, die Veranlagung, die hauptsächlich zur Schizophrenie führten. Das Konzept der "schizophrenogenen Mutter" sei veraltet, heißt es. Gut für die Pharmaindustrie, entlastend für die Mütter und Väter. Doch was der Psychoanalytiker und Psychiat...

Dieser Beitrag ist nur für Mitglieder sichtbar.

Jetzt Mitglied werden

Angst, laut loszuschreien?

Die Angst, einfach laut losschreien zu müssen, ist nicht selten. Sie kommt häufig bei psychischen Belastungen vor. Wenn Sie darunter leiden, dann kennen Sie das vielleicht: Gerade in Situationen, in denen es still ist und Menschen um Sie herum versammelt sind...

Dieser Beitrag ist nur für Mitglieder sichtbar.

Jetzt Mitglied werden

Psychoanalytiker, die sich mit Psychosen beschäftigen, können den Betroffenen oft grundlegend helfen

Manche Psychoanalytiker arbeiten gerne mit Psychotikern; bekannt sind z.B. Frieda Fromm-Reichmann (1889-1957), Harold Searles (1918-2015, IPA), Danielle Knafo (IPA), Daniel Dorman (IPA), Edvard Podvoll. In Deutschland bekannt sind u.a. Günter Lempa sowie ...

Dieser Beitrag ist nur für Mitglieder sichtbar.

Jetzt Mitglied werden

Angst vor Telepathie und Fremdsteuerung nach Vojta-Therapie als Baby

Gerade psychotische Menschen fühlen sich sehr oft gequält von dem Gefühl, die Seele eines anderen käme in sie oder ein anderer könnte mit bösen Gedanken etwas Böses in ihnen auslösen. Wer als Baby die Vojta-Therapie gemacht hat, der hat eine furchtbar speziel...

Dieser Beitrag ist nur für Mitglieder sichtbar.

Jetzt Mitglied werden

Ekliges erzählen: Nahe sein wollen, aber damit Abstand schaffen

Schwer traumatisierte Menschen, sexuell missbrauchte Menschen, haben oft nur einen Wunsch: dem anderen näher zu sein. Doch gleichzeitig fürchten sie nichts mehr als das: Sie haben Nähe erlebt als ständige Grenzüberschreitung. Und Grenzüberschreitungen wied...

Dieser Beitrag ist nur für Mitglieder sichtbar.

Jetzt Mitglied werden

Träume und Gedanken lassen sich durch Bewegung wegwischen

Ist es nicht interessant, wie Gedanken und Körper zusammenhängen? Wenn wir einen Traum hatten und nach dem Wachwerden unbeweglich liegenbleiben, können wir uns noch einen Weile an den Traum erinnern. Wenn wir uns aber bewegen und die Körperposition wechsel...

Dieser Beitrag ist nur für Mitglieder sichtbar.

Jetzt Mitglied werden

Nicht zugelassene Trauer macht krank und führt zu „verrückten Zuständen“

Mit Gefühlen ist es einfach: Es stirbt ein Freund, man ist traurig, man geht zu einer Freundin und kann mit ihr darüber sprechen. Man kann weinen, man kann sich trösten lassen und jeder versteht einen. Die Voraussetzungen dafür sind, dass man das Ende anerken...

Dieser Beitrag ist nur für Mitglieder sichtbar.

Jetzt Mitglied werden

David Rosenfeld: Psychotische Körperbilder (Buchtipp)

Als ich den Titel "Psychotische Körperbilder" las, war meine Neugier geweckt und ich bestellte gleich das Buch des Psychoanalytikers David Rosenfeld (Buenos Aires, IPA) im Psychosozial-Verlag. "Psychoanalytische Arbeit mit schwer gestörten Patienten" - auch d...

Dieser Beitrag ist nur für Mitglieder sichtbar.

Jetzt Mitglied werden

Beängstigende Telepathie: Das Nicht-Verstandenwerden ist das Problem

Wohl die meisten Menschen haben schon einmal die Erfahrung gemacht, dass der andere gerade das ausspricht, was wir im Sinn hatten oder dass der andere uns gerade anruft in dem Moment, in dem wir an ihn dachten. Manchmal fürchten wir uns vielleicht auch da...

Dieser Beitrag ist nur für Mitglieder sichtbar.

Jetzt Mitglied werden

Introjektion/Einverleibung bei der Schizophrenie

Der amerikanische Psychoanalytiker Harold Searles (1918-2015) hat sich intensiv der psychoanalytischen Psychotherapie von schizophrenen Patienten gewidmet. Was ihm besonders aufgefallen ist: Menschen mit einer Schizophrenie haben eine besonders starke Tendenz...

Dieser Beitrag ist nur für Mitglieder sichtbar.

Jetzt Mitglied werden