Willkommen

Psychoanalyse: Bei psychischen Erkrankungen enden die guten Affekte so schnell

Eigentlich macht man ja eine Psychoanalyse, damit man erleuchtet oder auf immer glücklich wird, oder damit noch alle Lebenswünsche in Erfüllung gehen. Hat man begriffen, dass das nicht geht, dann kann man sich dem eigentlichen Ziel zuwenden: dass man in guten...

Dieser Beitrag ist nur für Mitglieder sichtbar.

Jetzt Mitglied werden

Affekte: spontan und stark. Wie lassen sie sich regulieren?

Das lateinische Wort "affectus" bedeutet "Gemütsverfassung, Stimmung". Ein Affekt ist eine intensive, aber eher kurz anhaltende Reaktion auf einen inneren oder äußeren Reiz. Der Affekt wird von körperlichen Erscheinungen begleitet, wie z.B. einem höheren Herz...

Dieser Beitrag ist nur für Mitglieder sichtbar.

Jetzt Mitglied werden