19.09.2014

Child Behavior Checklist (CBCL)

Die Child Behavior Checklist (CBCL) ist ein Fragebogen, der Hinweise auf psychische Störungen, zum Beispiel auf ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung) liefern kann. Auch wird er dazu eingesetzt, um weitere psychische Störungen (“Komorbiditäten”) bei ADHS zu erfassen. “CBCL/4-18″ bedeutet, dass der Fragebogen sich auf Kinder im Alter von 4 bis 18 Jahren bezieht. Der Fragebogen wird von den Eltern ausgefüllt. Es wird nach Sportarten und Lieblingsaktivitäten gefragt, nach Pflichten, die das Kind im Haushalt erfüllt, nach der Anzahl der Freunde und vielem mehr. (Text: © Dunja Voos, Bild: © Rainer Sturm, Pixelio)

Ein Gesamtbild?

Der erste Teil des Fragebogens soll psychosoziale Kompetenzen ermitteln. Der zweite Teil fragt nach Verhaltensauffälligkeiten und Auffälligkeiten in der Gefühlswelt des Kindes. Außerdem wird nach körperlichen (somatischen) Beschwerden wie z.B. Heuschnupfen gefragt. Manche Punkte des Tests erscheinen mir fragwürdig. Beispielsweise kann man ankreuzen, ob ein Kind häufig ins Leere starrt oder nicht. Doch was sagt das aus? Kann das – zusammen mit anderen Punkten – zum Beispiel auf eine Aufmerksamkeitsdefizitstörung hinweisen? Die Grundschulleherin Sabine Czerny, Trägerin des Courage-Preises der Bayerischen Pfarrbruderschaft, sagt ganz richtig: “Ein Kind, das aus dem Fenster schaut, ist nicht unkonzentriert. Es konzentriert sich auf etwas anderes” (3-SAT-Sendung “Vivo”, 13.9.2009).

ADHS ist eine klinische Diagnose

Auf der Website des Zentralen ADHS-Netzes der Uni Köln ist ein CBCL-Beispielfragebogen dargestellt. Betroffene sollten immer bedenken, dass ADHS eine “klinische Diagnose” ist. Das bedeutet, dass nur der Betroffene selbst, die Eltern, die Lehrer, der Arzt und der Psychologe gemeinsam aus ihren Beobachtungen die Diagnose stellen können. Der CBCL ist ein neuropsychologischer Test. Die Bundesärztekammer sagt hierzu:

“Es gibt kein testpsychologisches Verfahren, mit dem eine ADHS definitiv festgestellt werden kann. Die Diagnose einer ADHS ist eine klinische Diagnose. Neuropsychologische Tests zur Erfassung der Aufmerksamkeit, der Impulsivität und der exekutiven Funktionen können bei der Erfassung umschriebener Defizite hilfreich sein, sie sind aber nicht so aussagekräftig, dass sie routinemäßig bei der Diagnose der Störung eingesetzt werden müssen (7).”

Der CBCL kommt aus Amerika

Der englischsprachige Originaltest wurde er vom Psychiater Thomas M. Achenbach konzipiert. An der Entwicklung der Deutschen Fassung ist unter anderem der Kinderpsychiater Manfred Döpfner, Uni Köln, beteiligt. Der CBCL/4-18 kann bei der Testzentrale gekauft werden. Er ist für die ärztliche/psychologische Praxis gedacht und im 25-iger Pack für 99 Euro erhältlich.

Verwandte Artikel in diesem Blog:

ADHS – alle Beiträge auf einen Blick

Links:

Arbeitsgruppe Deutsche CBCL

Biederman Joseph et al. (2012):
Longitudinal course of deficient emotional self-regulation CBCL profile in youth with ADHD: prospective controlled study
Published Date June 2012 Volume 2012:8, Pages 267-276
DOI: http://dx.doi.org/10.2147/NDT.S29670
http://www.dovepress.com/longitudinal-course-of-deficient-emotional-self-regulation-cbcl-profil-peer-reviewed-article-NDT

J Biederman et al. (2005):
The CBCL as a screen for psychiatric comorbidity in paediatric patients with ADHD
Arch Dis Child 2005;90:1010-1015 doi:10.1136/adc.2004.056937
http://adc.bmj.com/content/90/10/1010

Kim JW et al. (2005):
The child behavior checklist (CBCL) together with the ADHD rating scale (ARS) can diagnose ADHD in Korean community-based samples.
Can J Psychiatry. 2005 Oct;50(12):802-5.
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16408529

Child Behavior Checklist for Ages 6-18 (CBCL/6-18)
Screening and Assessment Tools for Child Welfare
The California Evidence-Based Clearinghouse for Child Welfare
http://www.cebc4cw.org/assessment-tool/child-behavior-checklist-for-ages-6-18/

Be Sociable, Share!

    Comments

    1. ECS says:

      CBCL ist kein Fragebogen zum Feststellen von ADHS… CBCL ist eine Art Sceening Befragung nach meisten häufigen emotionalen und Verhaltensauffälligkeiten des Kindes- und Jugendalters, anhand der Auswertung kann der klinische Psychologe oder Psychiater eine weitere Diagnostik in entsprechende Richtung veranlassen: das kann genau so gut wie ADHS, auch eine Angststörung, beginnende schizophrene Psychose, Autismus Spektrum Störung, somatoforme Störung usw, usw, usw… sein! CBCL hat nichts speziell mit ADHS zu tun!

    Speak Your Mind

    *